Wie Curcumin hilft, Ihren Körper gesund zu erhalten

INHALT

 

Kurkuma ist in der gesamten Menschheitsgeschichte verwendet worden. Es ist eines der wirksamsten Naturheilmittel der Erde und birg alle möglichen gesundheitlichen Vorteile.

Es gab zahlreiche Studien über Kurkuma. In diesen hat sich gezeigt, dass viele der Vorteile der Kurkuma einem in ihr enthaltenen Wirkstoff, dem Curcumin, zugeschrieben werden können. Das Pigment ist auch für die gelb-orange Farbe der Kurkuma verantwortlich.

In diesem Leitfaden erklären wir, wie Curcumin Ihrem Körper hilft.


CURCUMIN IST EIN NATÜRLICHER ENTZÜNDUNGSHEMMER

Entzündungen sind für unsere Gesundheit von großer Bedeutung. Sie sind die natürliche Reaktion unseres Körpers für die Abwehr von Bakterien und Eindringlingen, die uns schnell ernsthaften Schaden zufügen würden.
Aber während kurzfristige Entzündungen unproblematisch sind, führen chronische Entzündungen langfristig zu Problemen. Anstatt gegen Eindringlinge zu kämpfen, schalten sie die Körperzellen ein.
Forscher glauben, dass chronische Entzündungen an der Entstehung fast allen chronischen westlichen Krankheiten wie Herzkrankheiten, Alzheimer und Krebs beteiligt sind.
Curcumin ist ein natürlicher Entzündungshemmer. Berichten zufolge ist Curcumin genauso wirksam wie einige entzündungshemmende Medikamente aus der Schulmedizin, ohne jedoch unerwünschte Nebenwirkungen hervorzurufen.


KURKUMA IST EINE NATÜRLICHE QUELLE VON ANTIOXIDANTIEN

Freie Radikale verursachen oxidative Schäden. Sie reagieren oft mit wichtigen organischen Substanzen im Körper, darunter Proteine und sogar unserer DNA.
Antioxidanzien sind für unsere Gesundheit unerlässlich, da sie helfen, freie Radikale zu neutralisieren und ihre Bildung zu verhindern.
 
Kurkuma ist eine natürliche Quelle von Antioxidantien. Es ermutigt den Körper auch, seine  eigenen antioxidativen Enzyme zu aktivieren.


CURCUMIN SENKT DAS RISIKO VON HERZERKRANKUNGEN

Herzkrankheiten sind die häufigste Todesursache auf der Welt. Sie wurden jahrzehntelang untersucht, so dass wir inzwischen viel über ihre Ursachen wissen. Vor diesem Hintergrund ist es nicht überraschend zu wissen, dass es sich um eine sehr komplizierte Krankheit handelt, zu dessen Entstehung viele Faktoren beitragen.
Curcumin kann allerdings auch hier helfen. Einer der Hauptvorteile von Curcumin bei Herzerkrankungen ist, dass es die Funktion des Endothels verbessert.
Eine endotheliale Dysfunktion ist eine der Hauptursachen von Herzerkrankungen. Sie hat unter anderem mit der Unfähigkeit des Endothels zu tun, den Blutdruck und die Blutgerinnung zu regulieren.
In diesem Zusammenhang haben Studien gezeigt, dass Curcumin genauso wirksam sein kann wie regelmässige körperliche Betätigung. Andere Studien haben gezeigt, dass es das beliebte Medikament Atorvastatin ergänzen kann.
Darüber hinaus wirkt Curcumin, wie oben erwähnt, entzündungshemmend und liefert Antioxidantien, zwei Faktoren, die bei Herzerkrankungen eine Rolle spielen.


KURKUMA KANN BEI DER KREBSPRÄVENTION HELFEN

Krebs gibt es in vielen Formen, aber sie haben dennoch Gemeinsamkeiten. Ein vielversprechendes Merkmal ist, dass einige von ihnen auf Curcumin reagieren. Es hat sich gezeigt, dass Curcumin das Wachstum von Krebszellen und ihre Entwicklung beeinflusst.
Einige Studien haben ergeben, dass Curcumin zum Absterben von Krebszellen beitragen und deren Ausbreitung im Körper verhindern kann.
Es bleibt abzuwarten, ob hochdosiertes Curcumin Krebspatienten helfen kann. Es gibt jedoch Hinweise darauf, dass Curcumin die Entstehung von Krebszellen von schon im Vorhinein verhindern kann, insbesondere bei Krebsarten, die auf das Verdauungssystem abzielen.


CURCUMIN KANN DER ALZHEIMER-KRANKHEIT VORBEUGEN UND SIE BEHANDELN

Die Alzheimer-Krankheit ist die häufigste neurodegenerative Erkrankung der Welt. Sie ist auch eine der Hauptursachen für Demenz.
Bis heute gibt es keine wirksame Behandlung der Alzheimer-Krankheit, daher ist es entscheidend, schon ihre Entstehung zu verhindern.
Curcumin könnte die Antwort sein, nach der wir alle gesucht haben. Denn es hat sich gezeigt, dass es die Blut-Hirn-Schranke überwinden kann. Wir wissen, wie Entzündungen und oxidative Schäden mit der Alzheimer-Krankheit zusammenhängen. Wie bereits erwähnt, kann Curcumin diese Faktoren wirksam reduzieren.
Darüber hinaus ist eines der Hauptmerkmale der Alzheimer-Krankheit die Ablagerung von Plaques im Gehirn. Einige Studien haben gezeigt, dass Curcumin diese Plaques beseitigen kann.
Natürlich muss die Forschung noch ausreifen, aber die Ergebnisse sehen schon jetzt vielversprechend aus.


CURCUMIN KANN ARTHRITIS-PATIENTEN HELFEN

Arthritis ist in der westlichen Welt weit verbreitet. Es gibt sie in verschiedenen Formen, aber die häufigsten Symptome sind Entzündungen und Schmerzen in den Gelenken.
Da Curcumin gegen wirkungsvoll gegen chronische Entzündungen ankämpfen kann, ist es nur logisch, dass es auch bei Arthritis helfen kann. Mehrere Studien haben dies untermauert. Zum Beispiel zeigte eine Studie über rheumatoide Arthritis, dass Curcumin wirksamer war als ein entzündungshemmendes Medikament aus der Schulmedizin.


CURCUMIN HAT UNGLAUBLICHE VORTEILE GEGEN DEPRESSIONEN

Curcumin hat auch bei der Behandlung von psychischen Erkrankungen, wie z.B. Depressionen, Potenzial gezeigt.
In einer kontrollierten Studie wurden 60 Personen mit Depressionen in drei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe nahm Prozac, die zweite ein Gramm Curcumin und die dritte Gruppe nahm beides ein.
Nach sechs Wochen zeigte der Gesundheitszustand der zweiten Gruppe ebenso viele Verbesserungen wie der Gesundheitszustand der Prozac-Gruppe. Die dritte Gruppe (diejenigen, die Prozac mit Curcumin kombinierten) erzielte jedoch die besten Ergebnisse.
Diese Studie legt nahe, dass Curcumin ein wirksames Antidepressivum sein könnte.
Depressionen stehen im Zusammenhang mit reduzierten Werten des hirnabgeleiteten neurotrophen Faktors (BDNF). Sie hängen außerdem mit einem schrumpfenden Hippocampus zusammen, einem Bereich des Gehirns, der für das Gedächtnis und unsere Fähigkeit, neue Dinge zu lernen, verantwortlich ist.
Curcumin erhöht den BDNF-Spiegel, was bedeutet, dass es das Potenzial hat, ungünstige Veränderungen im Gehirn umzukehren.
Andere Hinweise deuten darauf hin, dass Curcumin auch den Dopamin- und Serotoninspiegel erhöht.


CURCUMIN KANN HELFEN, DEN ALTERUNGSPROZESS ZU VERZÖGERN

Wenn Curcumin Herzerkrankungen und Alzheimer vorbeugen kann, ist es nur sinnvoll, dass es auch den Alterungsprozess verzögern kann. Als solches wurde Curcumin zu einem beliebten Anti-Aging-Produkt.
Da man davon ausgeht, dass sowohl Entzündungen als auch Oxidation am Alterungsprozess beteiligt sind, geht die Wirkung von Curcumin möglicherweise über die Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten und Leiden hinaus.

 

FYTALITY CURCUMIN

FYTALITY bietet ein hochdosiertes Curcumin-Wasser, für das ausschließlich Curcumin und Wasser verwendet wird. So kann der wertvolle Naturwirkstoff Curcumin direkt und ohne Umwege vom Körper aufgenommen werden.

Im Gegensatz zu anderen Produkten im Markt verwendet das Curcumin-Wasser von FYTALITY kein Öl, keinen schwarzen Pfeffer bzw. Piperin und keine zusätzlichen Konservierungsstoffe.

Ein Daily Shot des Curcumin-Wassers deckt mit einer Dosierung von 400mg auf 40ml den Tagesbedarf an Curcumin. Die European Scientific Cooperative on Phytotherapy (ESCOP) und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfehlen eine Tagesdosis von 3mg pro kg Körpergewicht.

 

Customer Reviews

Based on 21 reviews
100%
(21)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
S
Sabine
Super bin sehr zufrieden

Super Produkt

h
hans-jürgen büsing
Alles ok. Keine Beanstandung

Alles ok. Kein Beanstandungen.

A
Astrid Gnaß

Die Lieferung erfolgte wieder zügig, Danke

G
Gabriela Brandl

FYTALITY CURCUMIN 400

P
Peter Pollberger
Geiles Zeug

Schmeck sehr gut, kann ich nur empfehlen