Curcumin und seine Vorteile

INHALT

 

Kann Curcumin eine natürliche Alternative zu traditionellen Behandlungen sein? Eine derart spannende Frage verdient Details und kann nicht einfach mit Ja oder Nein beantwortet werden.

In diesem Artikel erklären wir, worum es sich bei Curcumin handelt, die Geschichte des Curcumins in der Welt der Medizin und wie man von der Einnahme profitiert werden kann.

 

WAS IST CURCUMIN?

Curcumin ist ein Wirkstoff der Kurkumawurzel, welche wiederum als Gewürz in ganz Asien zum Verfeinern von Currys und anderen Gerichten verwendet wird. Kurkumin wird auch als Zutat für Senf, Käse und Butter verwendet.

Dank des Curcumins hat die Kurkumawurzel eine auffallende orange-gelbe Farbe, die beim Einkauf im Regal sofort wiedererkennbar ist.

Curcumin wird aber auch wegen seiner medizinischen Eigenschaften verwendet. Es wird als natürliches Heilmittel für die Behandlung von einer Vielzahl von Krankheiten und Gebrechen verwendet. Im Folgenden erklären wir einige der wichtigsten Vorteile von Curcumin.

 

DIE VORTEILE VON CURCUMIN

Curcumin spielt eine wichtige Rolle als Unterstützung unseres Körpers bei Entzündungen, einer lebenswichtigen Körperfunktion. Entzündungen helfen dem Körper, fremde Bakterien und Eindringlinge abzuwehren und beschädigte Zellen zu reparieren. Ohne Curcumin würden Eindringlinge schnell überhand nehmen und schwere Krankheiten verursachen.

Doch während eine akute Entzündung unglaublich vorteilhaft ist, kann eine chronische Entzündung zu einem bedeutenden Problem werden. Chronische Entzündungen richten sich gegen den Körper und greifen unsere Zellen und unser Gewebe an.

An dieser Stelle kommt Curcumin ins Spiel. Denn Curcumin wirkt stark entzündungshemmend. Die Wirkung ist sogar so kraftvoll, dass man sie mit der Wirkung einiger westlicher Medikamenten gleichsetzen kann - allerdings ohne die unerwünschten Nebenwirkungen.

Curcumin spielt außerdem eine Rolle bei der Prävention von oxidativem Stress und Schäden durch sog. freie Radikale. Freie Radikale reagieren mit Fettsäuren, Proteinen und sogar unserer DNA, was zu verschiedensten chronischen Erkrankungen führen kann. Der Weg zur Bekämpfung freier Radikale führt über Antioxidantien, da sie die Bildung freier Radikale schon im Vorfeld verhindern. Curcumin stellt dabei eine natürliche Quelle von Antioxidantien dar. Denn dank seiner chemischen Struktur neutralisiert es freie Radikale.

Curcumin lässt sich jedoch am besten gegen Herzkrankheiten einsetzen, die als weltweit häufigsten Todesursachen zählen. Herzkrankheiten werden bereits seit vielen Jahren untersucht und Forscher haben einige Erkenntnisse darüber erlangt, wie sie verursacht werden. Die Erkrankungen stellen ein sehr kompliziertes Gesundheitsproblem dar bei dessen Entstehung verschiedene Faktoren eine Rolle spielen.

Studien deuten darauf hin, dass Curcumin dazu beitragen kann, Herzerkrankungen zu beseitigen. Als einer der Hauptgründe wird angeführt, dass Curcumin die Auskleidung der Blutgefässe, das sog. Endothel, verbessert.

Eine endotheliale Dysfunktion ist eine der Hauptursachen von Herzerkrankungen. Bei einer endothelialen Dysfunktion kann das Endothel verschiedene Funktionen, wie die Regulierung des Blutdrucks und die Blutgerinnung, nicht mehr kontrollieren.

Studien zeigen jedoch, dass Curcumin dazu beiträgt, die Endothelfunktion zu verbessern. Tatsächlich zeigte eine Studie, dass Curcumin bei der Behandlung von Herzkrankheiten ebenso wirksam ist wie bei körperlicher Betätigung.

 

DIE GESCHICHTE VON CURCUMIN

Curcumin wurde im Laufe der Geschichte immer wieder für verschiedene Zwecke verwendet. Die ersten Einsätze von Curcumin reichen etwa 5.000 Jahre zurück. In Asien, insbesondere im Ayurveda, einem indischen System der alternativen Medizin, wurde Curcumin als primäre medizinische Zutat verwendet, lange bevor es als populäre Nahrungsergänzung anerkannt wurde.

Wie bereits erwähnt, ist Curcumin aufgrund seiner leuchtend orange-gelben Farbe leicht zu identifizieren. Dieses Pigment kann in Unterverbindungen, die als Curcuminoide bezeichnet werden, zerlegt werden.

Die Curcumin-Produkte im Gesundheitswesen beinhalten, abhängig davon wie sie verarbeitet wurden, höchstwahrscheinlich mehrere Curcuminoide.

Die Kurkumawurzel, aus der das Curcumin stammt, wird in ganz Asien, einschließlich China, Indien und Südostasien, angebaut. In diesen Regionen wird die Farbe der Kurkuma pflanze auch als indischer Safran, gelbe Wurzel oder einfach als natürliches Gelb bezeichnet.

Nachdem die Kurkumawurzel geerntet wurde, wird sie in Wasser gereinigt, um den überschüssigen Schmutz zu entfernen. Anschließend wird sie gehärtet und getrocknet. Sobald sie vollständig getrocknet ist, wird die Kurkumawurzel zermahlen, um sie dann als Gewürz zum Verfeinern von Lebensmitteln zu verwenden. Das Curcumin wird separat extrahiert, damit es als Naturheilmittel verwendet werden kann.

Die meisten Menschen kennen Kurkuma und Curcumin heute wahrscheinlich durch Curry-Rezepte. Andere Zutaten, die ebenfalls in indischen Gerichten mit hohem Fettgehalt verwendet werden, tragen außerdem dazu bei, dass das Curcumin gut vom Körper aufgenommen werden kann. So kann davon ausgegangen werden, dass der regelmäßige Verzehr von Curry ein natürliches Heilmittel sein kann.

Dem gegenüber zeigen jedoch weitere Forschungen, dass die Einnahme von konzentriertem Curcumin ebenso gut funktioniert. Diese Methode ist bequemer und hat ihre Wirksamkeit über die Jahre bewiesen.

 

FYTALITY CURCUMIN

FYTALITY bietet ein hochdosiertes Curcumin-Wasser, für das ausschließlich Curcumin und Wasser verwendet wird. So kann der wertvolle Naturwirkstoff Curcumin direkt und ohne Umwege vom Körper aufgenommen werden.

Im Gegensatz zu anderen Produkten im Markt verwendet das Curcumin-Wasser von FYTALITY kein Öl, keinen schwarzen Pfeffer bzw. Piperin und keine zusätzlichen Konservierungsstoffe.

Ein Daily Shot des Curcumin-Wassers deckt mit einer Dosierung von 400mg auf 40ml den Tagesbedarf an Curcumin. Die European Scientific Cooperative on Phytotherapy (ESCOP) und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfehlen eine Tagesdosis von 3mg pro kg Körpergewicht.

 

Customer Reviews

Based on 11 reviews
100%
(11)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
H
Hannah L.
Super tolles Produkt zu einem guten Preis

Ich bin super zufrieden mit meiner Bestellung! Das Produkt wird gut geschützt geliefert, ist sehr ansprechend designed und hat die perfekte Größe für die tägliche Portion Gesundheit. Ich weiss, dass ich meinem Körper etwas Gutes damit tu und möchte nicht mehr darauf verzichten, denn man fühlt sich damit einfach besser und gesünder und ich kann es jedem nur empfehlen.

A
Andrea Knauf-Hilss
Spürbare Verbesserung meiner Arthritis

Mein Hausarzt hat mir aufgrund fortschreitender Arthritis schon des öfteren geraten, ein Kurkuma-Präparat zu mir zu nehmen, was ich allerdings längere Zeit ignoriert habe. Durch einen glücklichen Zufall habe ich die Fytality-Kurkuma-Shots gefunden und nehme sie seit einigen Monaten. Meine Finger sind signifikant beweglicher geworden und weisen kaum noch entzündliches Gewebe zwischen den Gelenken auf. Solch eine Verbesserung hätte ich nicht wirklich für möglich gehalten und bin sehr überzeugt von der Wirkung der Kurkuma-Shots, da ich keinerlei Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel konsumiere, die zu einer Verbesserung der Krankheit hätten führen können. Ich behalte die Shots bei!

D
David

Nach einer 6-Wochen-Kur mit mit dem Curcumin Wasser fühle ich mich deutlich besser. Es schmeckt gut und ist super leicht in der Anwendung

A
Anne Zumbruch

Ich kann nach einer Einnahme von knapp einem Monat sagen, dass „Fytality Curcumin“ nicht nur grundsätzlich für ein gutes körperliches Wohlbefinden sorgt, sondern bei mir auch hilft, ab und zu auftretende Verdauungsbeschwerden zu beseitigen und den Magen sehr beruhigt. Eine kleine Entzündung am Mittelfinger meiner Hand ist wie weggeblasen.

B
Britta Eidenberg

Ich habe seit Jahren Probleme mit der Magensäure/Magenschleimhaut, gewissen Lebensmittel haben mir Probleme bereitet, bisher gab es immer die normalen Empfehlungen Säureblocker einzunehmen. Nun trinke ich die Shots morgens gekühlt direkt nach dem Aufstehen. Ich nehme keine Tabletten mehr. Nach 3 Wochen kann ich ohne Probleme auch mal wieder ein Glas Wein trinken. Happy Life dank Curcumin Shots!